Seminarschule

Unsere Seminargruppe im Schuljahr 2017/2018
   Markus Schraut, Tobias Köckeis, Laura Horlitz, Sebastian Ströhl, Andrea Weidner, Florian Morgenstern, Kerstin Bahr, Astrid Wollny-Heinrich

Bereits seit Ende der 1960er Jahre ist die Berufsschule IV eine Seminarschule für die Fachrichtung Wirtschaft an beruflichen Schulen. Das Seminar wird seit 2004 durch die Seminarlehrerin Astrid Wollny-Heinrich betreut.

Im Anschluss an das Masterstudium Wirtschaftspädagogik beginnen die jungen Lehrkräfte bei uns den ersten Ausbildungsabschnitt des zweijährigen Referendariats. Viele von ihnen haben vor dem Studium bereits eine kaufmännische Berufsausbildung abgeschlossen. So sind aktuell Büro-, Industrie- und Speditionskaufleute Teil unserer siebenköpfigen Seminargruppe.

Unsere Referendarinnen und Referendare werden in diesem Schuljahr in den Bereichen Automobil, Büromanagement, Dialogmarketing, Großhandel, Lagerlogistik, Industrie und Versicherung eingesetzt.

Theorie, praktische Planung, Umsetzung und Reflexion von modernem Unterricht sowie auch der wertschätzende Umgang mit unseren Schülern sind wesentliche Bestandteile unserer Ausbildung.

Was unsere Referendare seit jeher schätzen ist die offene und unterstützende Aufnahme durch das Kollegium der „Welserfamilie“.

 

An die neuen Referendare (2017/2018)

Liebe „neue“ Referendarinnen und Referendare,

#keinefreundemehr   #schonwiedereinenachtdurchgearbeitet   #keinezeitfürfreizeit #dauerstress    #kopierstau    #schweiß

Das alles und viele andere Horrorgeschichten über das Referendariat habt Ihr bestimmt schon oft genug während Eures Studiums gehört.

Die Angst können wir Euch nehmen. So schlimm, wie man sagt, ist es gar nicht! Ganz im Gegenteil: Wir können auf ein spannendes Jahr voller neuer Eindrücke und Erfahrungen, auf eine unterstützende Seminarlehrkraft und nicht zuletzt auf ein hilfsbereites Kollegium und nette Schüler zurückblicken.

Von der „Welserfamilie“ wurden wir von Anfang an sehr herzlich aufgenommen und unterstützt, was vor allem zu Zeiten der Lehrproben sehr hilfreich war. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Kollegen, die uns so tatkräftig unterstützt haben.

Von Frau Wollny, Eurer Seminarlehrerin, werdet Ihr jederzeit unterstützt und könnt mit jeglichen Fragen und Anmerkungen zu ihr kommen – sie hat für jeden ein offenes Ohr und immer einen Tipp parat. Auch Spaß und Humor kommen im Seminar und im Schulalltag nicht zu kurz.

Auf Euch wartet ein abwechslungsreicher Schulalltag mit freundlichen Schülern und vielen verschiedenen Ausbildungsberufen.

Und natürlich gibt es immer wieder Phasen, die stressig sind und Euch einige Nerven kosten werden. Aber gemeinsam als Team sind auch diese Phasen gut machbar und halb so wild.

Und zum Schluss noch zwei Tipps:

  1. Nicht verzagen, Vorgänger fragen (unsere Kontaktdaten bekommt Ihr von Frau Wollny).
  2. Meldet Euch doch eine Woche vor Schulbeginn telefonisch bei der Schulleitung und stellt Euch kurz vor.

Wir wünschen Euch einen guten Start und viel Spaß beim Unterrichten!

Eure „alten“ Referendarinnen und Referendare