Nachrichten

08.03.2018 - Zu Besuch bei Amazon

Die Klasse SPL11AA besuchte zusammen mit Herrn Werner das Logistikzentrum „Amazon“ in Graben. Mit 110.000 Quadratmetern (einer Lagerfläche von ca. 15 Fußballfeldern) bildet das Werk eines der größten deutschen Logistikzentren von Amazon. Eine ehemalige Schülerin der Welserschule begleitete uns bei der zweistündigen Führung durch die insgesamt sechs Lagerhallen. Sie erklärte uns die logistischen Prozesse und den Ablauf der verschiedenen Bestellungen vom Wareneingang bis zum Versand an die Kunden. Allein am Standort Graben arbeiten zurzeit bis zu 2.000 Mitarbeiter. In der Weihnachtszeit erhöht sich die Arbeiteranzahl auf fast das Doppelte.

Am meisten jedoch beeindruckte uns die Lagerung bei Amazon. Es handelt sich hierbei um die chaotische Lagerung, d.h. Produkte haben keinen festen Lagerplatz und werden in Kleinstmengen dort gelagert, wo man gerade Platz findet. Mitarbeiter kommissionieren mit Wägen die Bestellungen auf 5 Stockwerken. Dort werden die bestellten Artikel überprüft, eingesammelt (kommissioniert) und anschließend an die Paketdienste übergeben.

Nadine Feuerpfeil  (Auszubildende zur Kauffrau für Speditions- und Logistikdienstleistungen)