Nachrichten

15.11.2018 - Welserschule goes abroad – digitales deutsch-niederländisches Austauschprojekt besiegelt

 

„Was sollten Auszubildende beherrschen, um gut auf den Arbeitsmarkt vorbereitet zu sein?“

„Englisch?“ – „Klar!“

„Umgang mit digitalen Medien?“ – „Auf jeden Fall!“

„Präsentationstechniken?“ – „Sicher!“

„Interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten?“ – „Sollte schon sein!“

Doch wie kann eine Berufsschule diese Kompetenzen fördern? Diese und ähnliche Fragen haben sich auch das Erasmus+-Projektteam gestellt und versucht, mit ihrem niederländischen Partnercollege eine Lösung auf diese Fragen zu finden.

Eine unserer Antworten: Ab dem Schuljahr 2019/2020 werden jeweils eine Klasse des Horizon Colleges in Heerhugowaard und eine Dialogmarketingklasse gemeinsam ein digitales Projekt gestalten. Die Schüler lernen sich hierbei auf digitalem Wege über alle Grenzen hinweg kennen, schärfen ihr Englisch in Wort und Schrift, setzten moderne Kommunikationsmittel ein und präsentieren ihre Ergebnisse. Inhaltlicher Fokus wird auf die Themenbereiche Marktforschung, Handelsbeziehungen Niederlande/Deutschland und Nutzen der EU gesetzt.

Um die Zeitplanung, Konzeption und Ausarbeitung des Projekts aufeinander abzustimmen und zu gestalten, hat sich eine Abordnung der Welserschule vom 24. bis 27. Oktober auf den Weg in die Niederlande nach Heerhugowaard gemacht. Wir freuen uns mit einem – für unsere Schüler hoffentlich lehrreichen und spannenden Projekt, einigen neuen Ideen und auch mit vielen für uns „wondervollen“ Teammomenten heimgekehrt zu sein.

Melanie Forster