Nachrichten

27.06.2019 - Siegerehrung im Literatur- und Kreativwettbewerb

Seit 1994 organisiert die Welserschule einen Kreativ- und Literaturwettbewerb. Seit 2005 ist das Thema am Projekt „Augsburger Lesebuch“ der Stadt Augsburg orientiert. Im Unterschied zum städtischen Wettbewerb wird beim berufsschulinternen Wettbewerb auch die Möglichkeit geboten, sich mit kreativen Beiträgen zu beteiligen.

Zum Thema „Mein Schatz“ erreichten uns dieses Jahr 60 Texte und leider nur drei kreative Beiträge.

Die Jury, bestehend aus, Harald Horn (Initiator des berufsschulinternen Wettbewerbs und ehemaliger Schulleiter der Welserschule), Gertrud Hornung (Maria-Theresia-Gymnasium) Manfred Sturm (Berufsschule VI), Corinna Sahm (Berufsschule II), sowie Carolin Rüppell und Iris Aigner (Berufsschule IV, Welserschule) wählte aus den Einsendungen die Sieger, die am 24.06.2019 in der Berufsschule IV geehrt wurden.

Den 1. Platz in der Kategorie Text gewann Anna-Maria Adam (BOS 11 A) mit einem beeindruckenden Gedicht. Thomas Collar-Rickards (ebenfalls BOS 11 A) erzielte mit einem interessanten „musikalischen“ Text den 2. Platz. Auf dem 3. Platz konnte Sophie-Charlott Mann (BM 12 B, Berufsschule IV) mit einem sehr persönlichen Text punkten.

Da heuer kein Kreativpreis vergeben wurde (leider war unter den drei Arbeiten auch noch ein Plagiat), entschied sich die Jury als Anerkennung für das BGJ Holztechnik mit seinen „Handwerkergedichten“ mehrere Schüler der Klasse 10 C mit zwei 4. Preisen zu ehren. Für das Gedicht „Der Maler“ durften sich Katharina Wolf, Steven Götsch sowie Fabian Kohler über einen Gewinn freuen; für „A suppa Gedichtle vom Kfz-Mechatroniker“ erhielten Niklas Böck und Felix Schenzinger einen Preis.

Der Förderverein der Welserschule unterstützt noch einen Sonderpreis für die humorvollste Arbeit, der heuer an Nathalie Scheurer (GR 10 A, Berufsschule IV) ging.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Ausbildungsbetrieben, die ihre Auszubildenden für die Teilnahme an der Preisverleihung freigestellt haben.

Und nicht zu vergessen sind unsere Sponsoren, die es uns ermöglichen, Preise vergeben zu können. Vielen Dank heuer an:

Bücher Pustet, Cinnemaxx Kinos, Förderverein der Welserschule, Thalia Kinodreieck

Die Texte der Preisträger werden im 15. Augsburger Lesebuch veröffentlicht, das ab Ende Juli im Handel ist.

Wir gratulieren unseren Preisträgern und hoffen auf eine rege Beteiligung im nächsten Jahr!

Für die Jury

Iris Aigner

 

von links: Sophie-Charlott Mann, Anna-Maria Adams, Thomas Collar-Rickards