Nachrichten

17.01.2019 - 540 weitere potentielle Lebensspender aus der Berufsschule 4

Zum zweiten Mal hieß es an der kaufmännischen Berufsschule 4 in Augsburg: DKMS-Leben-spenden-macht-Schule! Mit einer großartigen Rückmeldung: 540 weitere Berufsschüler ab 17 Jahren ließen sich an ihrem jeweiligen Berufsschultag mit einem Wangenabstrich bei der DKMS gemeinnützige GmbH aufnehmen. In der Aktionswoche vor den Weihnachtsferien übernahm jeden Tag eine andere Klasse die Datenaufnahme.

Im Vorfeld informierten unter anderen die Lehrer Albert Haug, Melanie Forster und Manuel Werner über das Thema DKMS/Typisierung/Stammzellspende. Die SMV sammelte die Weihnachtsspenden unter den SchülerInnen in diesem Jahr für die DKMS. Sie konnten 3.289,76 Euro an Brigitte Lehenberger als ehrenamtliche Unterstützerin der DKMS übergeben. Dem schulischen DKMS-Spendenaufruf an die Ausbildungsunternehmen folgten weitere Überweisungen in Höhe von rund 2.000 Euro. Aus dem ersten Aufruf im Dezember 2015 konnten unter 720 typisierten SchülerInnen bereits vier davon durch ihre Stammzellspende betroffenen Patienten die Chance auf ein neues Leben schenken. Einer davon ist der freiwillige Feuerwehrmann Philipp Kadach aus Pürgen, welcher bereits einem US-Amerikaner durch seine Spende das Leben rettete.